Vorstellung

NETZBALL wurde 1994 im Aargau von Barbara Seiler ins Leben gerufen. Sie ist Turn- und Sportlehrerin und ein Mitglied des SVKT Frauensportverbandes. Am Anfang stand dabei die Suche nach einem neuen Mannschaftsspiel Es sollte einfach und rasch zu erlernen sein und trotzdem spannende Spiele ermöglichen.

NETZBALL ist eng mit Volleyball und vor allem mit Ball über die Schnur verwandt, beim NETZBALL gibt es jedoch im eigenen Feld kein Zuspiel. Das Ziel ist es, dass der Ball im gegnerischen Feld auf den Boden fällt. Es ist ein intensives, spannendes Mannschaftsspiel, das au Grund seiner einfachen Technik von jedermann schnell erlernt werden kann und schon sehr rasch zu packenden Spielen führt. Einzige Voraussetzungen für dieses Spiel sind Freude an Ballspielen und die Fähigkeit, einen Ball zu fangen und zu werfen. NETZBALL ist ein Spiel, das sich für alle Altersstufen eignet, denn seine Spielgeschwindigkeit ist abhängig davon, wie schnell die Spielenden einen geworfenen Ball sicher fangen und unter Kontrolle bringen können, um ihn anschliessend gezielt wieder zum Gegner zu spielen. Je besser dies beherrscht wird, desto schneller und variantenreicher wird das Spiel. Unzählige spielerische Trainingsformen machen zudem das Erlernen von NETZBALL schon von Anfang an interessant.  Die Regeln können  unter: www.netzballswiss.ch nachgeschaut werden.