Samstagmorgen, wieder einmal ist Kurstag. Es freut mich, auf meiner Liste stehen 20 MuKi Leiterinnen. Es bestätigt mich, dass ich das Thema und die Kursleiterin, Jolanda Abegg, richtig gewählt habe.

Finden die Leiterinnen den Weg in die Turnhalle? Ich war besorgt, denn dieses Mal fand der Kurs in der Othmarturnhalle und nicht wie üblich in der Haldenbüelturnhalle statt. Dank Navigation, Internet und natürlich meinen Wegweisern, irrte niemand in Gossau umher. Vor Kursbeginn gab es dann doch noch eine Aufregung, nämlich im Geräteraum fehlte Material, das für den Kurs benötigt wurde. Stäbe, Seile, Bälle, Reifen…wo sind die? Im ganzen Haus wurde eine Suchaktion gestartet, alle halfen mit. Zuunterst in einem Kellerraum wurden wir fündig. So unpraktisch, das ganze Material musste nun die Treppen hinauf getragen werden. Passend zum Thema „Rauf und Runter.“

Trotz allem, konnten wir pünktlich um 8:30 Uhr mit dem Kurs beginnen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es ans Aufwärmen. Dazu stellte uns Jolanda verschiedene Aufgaben, die wir nacheinander erfüllen mussten. Z.B. die Wand berühren, auf den Boden liegen, die Sprossenwand hoch klettern und sich nach Grösse oder Alter aufstellen. Dabei wurde schon einmal das Gedächtnis aktiviert, der Puls stieg an und die Lachmuskeln kamen auch noch zum Zug. Danach stellten wir verschiedene Gerätekombinationen auf zum Balancieren. Es war nicht immer einfach, das Gleichgewicht über die wackeligen Geräte zu halten. Eifrig wurde geübt und ausprobiert. Weiter ging es mit dem Turnen am Barren, an den Ringen und das Trampolin kam auch noch zum Einsatz. Am Schluss wurden die Leiterinnen richtig gefordert. Gekonnt zeigten sie Trampolinsprünge und Hechtrollen über den Schwedenkasten, der von Mal zu Mal höher wurde. Bravo! „Mut tut gut!“

Das war einmal ein anderer Kurs. Nicht alles umsetzbar für die MuKi Stunden, aber es tat gut, an seinen eigenen turnerischen Fähigkeiten zu arbeiten.

So konnte ich am Schluss müde und zufriedene Leiterinnen verabschieden.
 










Veröffentlicht am:
18:23:28 14.09.2009

Autor:
Doris Kleger

Letzte Aktualisierung
15:05:15 18.11.2015